Geklärt

Seit gestern steht unser Boot an Land und da ist beim Mann der Kopf wieder ein wenig freier. So haben wir heute morgen zusammen besprochen was ich bis zum nächsten Frauenarzt-Termin in 2 Wochen geklärt haben wollte.

Es wird keine weitere Diagnostik außer dem regulären Ultraschall geben. Sollte dabei was auffallen, wird neu entschieden.

Ich gehe 2 Jahre in Elternzeit, da es finanziell gehupft wie gesprungen ist und wie es nach 1 oder 2 Jahren auf dem Arbeitsmarkt aussieht kann eh keiner sagen. Bißchen doof ist, dass mein Chef genau zu diesem Zeitpunkt 2 Wochen geschäftlich unterwegs ist, aber dann wird er es halt per e-Mail erfahren.

Wenn es finanziell passt, werden wir weiter in die Pensionskasse einzahlen, die bisher über Netto-Verzicht gespeist wird, denn eine neue Altersvorsorge mit neuen Gebühren und geringeren Zinsen macht keinen Sinn.

Nach dem Termin werden wir, sofern alles in Ordnung ist, dann auch der Verwandtschaft und Bekanntschaft die freudige Botschaft mitteilen.

Auch wenn das evtl. wieder sehr früh für solche Überlegungen ist, wie schon bei der Hochzeit mag ich es, wenn zumindest der Masterplan rechtzeitig steht 😉

Advertisements