Freitags-Füller

Wenn wir schon dabei sind noch ein wenig Kleinkram hinterher.

1. Das Dschungelcamp und seine Z-Promis interessieren mich null.

2. Mein Mann hasst den Smalltalk beim Friseur.

3. Wie kann es sein dass meine Kaffeetasse schon wieder leer ist?

4. Und auch das Knoppers ist leer.

5. Vielleicht hätte ich nicht ständig so viel Kaffee nötig, wenn 2.0 mal ein bißchen besser schlafen würde

6. Dass 2.0 ab Montag in der Krippe eingewöhnt wird sind übrigens überaus gute Nachrichten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich Verkaufen auf dem Flohmarkt  geplant und Sonntag möchte ich ausgiebig frühstücken und nachmittags viel Spaß auf einem Kindergeburtstag mit dem Hühnchen haben!

Geschnippseltes

(Weil ich ja noch nicht mal den Freitags-Füller hinbekomme, morgens gestartet, bis abends vergessen)

  • Endlich wieder Kindergarten (ok, schon 3 Wochen, aber yeah!)
  • Bald vielleicht auch mehr als 4 Stunden, wir warten auf den Amtsschimmel
  • Eine neue Putzfrau. Und die ist sooooo super.
  • Die letzten beiden Punkte sind leider kostenintensiv aber ohne laufen wir hier am Limit.
  • 2.0 sucht hartnäckig den Vorwärtsgang, hat einen Mini-Zahn, hält Brei für nen völlig falschen Ansatz und übt das Essen lieber eigenhändig.
  • Die Pekip-Tante macht mich ein wenig aggressiv. Tolle Mütter, aber ich glaube den Nachfolgekurs spar ich mir.
  • Endlich wieder Kanga. Und ich bin noch nicht mal richtig fertig danach.
  • Mehr Sport in Form der 90-Tage-Challenge (heute gestartet, Mitstreiter auch mit späterem Einstieg herzlich willkommen).
  • Montags ist jetzt Chor in der Kirche, hoffe immer noch das mein schiefes Gesinge ggf. in der Masse untergeht.

Suutje bleibt suutje

Achtung Gedankendump, bitte das dicke Fell aus dem Schrank holen.

Dieses Blog ist wie es ist, unregelmäßig, nicht bei allem dabei,  nicht auf der Suche nach Profit oder hohen Besucherzahlen, nur mit Dingen die ich wirklich testen möchte.
Das heißt nicht, dass ich eine Aktion nicht mag, sondern dass ich anderen Blogs auch gerne das Feld überlasse.

Ich mag mich mit anderen Bloggern treffen und quatschen, aber nicht zu 100% über Zahlen, Geld und sowas reden. Ich mag Menschen und ihre Geschichten, auch wenn sie manchmal banal sind.

Ich mag nicht, immer wieder alte Einträge verlinkt zu bekommen, sei es auf Facebook oder Twitter. Das ist für mich Klickheischerei. Dann schreibt doch bitte etwas, dass man es unterscheiden kann.

Ihr müsst Euch nicht ändern, dies ist nur die Erklärung warum ich meine Blogosphäre (und Facebook-und Instagram-Freunde) heute Abend ein wenig ausdünnen werde, bzw. einzelne auf einen Kanal beschränken werde. Ein wenig Magic Cleaning in digital also.

Freitags-Füller

erkenntnis der Woche, mit 2 Kindern zu Hause bekomme ich die Tagebuchbloggerei nicht hin. Aber einen Freitags-Füller schaffen wir ja vielleicht bevor das Hühnchen aufwacht.

1. Wir erleben eine Hitzewelle und die anderen Krippenkinder die Hand Mund Fuß hatten, haben gestern unsere Regentonne geleert. Wir hatten uns getroffen um der einen Erzieherin die ins Priesterseminar wechselt noch Tschüß sagen zu können.

2. Gestern gab es passend zum Wetter kaltes Abendessen.

3. Der August weckt Erinnerungen an Abende im Hafen. Aber das kommt ja bald wieder, ganz bestimmt.

4. Wenn ich an die Berechtigungsscheine für das nächste Jahr denke, das bürokratische Monster, es macht mich wütend.

5. Ohne mein Eiertelefon verlasse ich nie das Haus.

6. In der Schwangerschaft waren es Nippons, jetzt in der Stillzeit Knoppers, keine Ahnung wie Hormone das machen, es schmeckt so gut!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nasse Abkühlung, morgen habe ich das Hühnchen im Oma-Rückkehr-Wahnsinn geplant und Sonntag möchte ich nähen!

Freitags-Füller

1. Eine Modesünde ist für mich egal, jeder so wie er mag.
2. Heute Nacht das erste Mal von einer Mücke gestochen worden, ich hoffe es wird mit den Viechern nicht noch schlimmer.

3. Ich möchte gerne mal wieder gemütlich Tapas essen.

4. Noch ist da sehr viel Staub unter meinem Bett.

5. Das Problem wird sich aber bald lösen, Putzfrau sei Dank.

6. Die immer wieder nicht aufzubekommende Eingangstür des Kindergartens ist für mich der Witz der Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Einweihungsfeier bei Freunden, morgen habe ich Ausmisten und Kuchen backen geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Nachmittag mit Freunden und deren Zwillingen verbringen!

Freitags-Füller

1. Die Idee von abnehmen durchs Stillen funktioniert bei mir nicht. Wie beim letzten Mal ist die Waage bei 70kg festgetackert. Auch nach oben. Und das nutze ich gerade schamlos aus.
2. Schade, dass das nicht immer so bleibt, nach dem Abstillen so viel essen und der Zeiger der Waage ginge viel leichter wieder nach oben .

3. Ich war noch nie so in mir ruhend wie jetzt.

4. Aber so bleibt es sicher auf gar keinen Fall.

5. Ich nehme Dinge inzwischen so wie sie kommen und zermartere mir nicht mehr vorher das Hirn mit allen Eventuallitäten.

6. Meiner Ansicht nach könnte es jetzt schon etwas wärmer werden, aber ich meckere nicht. Das Kind liebt nämlich seine Gummistiefel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich einen Besuch von Freunden geplant und Sonntag möchte ich die blöde Feststellungserklärung für unsere vermietete Wohnung erledigen!

Alle 4 Wochen wieder

wie gut, dass ich hier nachlesen kann, dass ich vor 4 Wochen schon ein mich herausforderndes Hühnchen hatte.

Heute wieder. Special Feature: alles anspucken. Und 4 Stunden lang alle 1 bis 10 Minuten „Wann kommt der Papa“, „Der Papa kommt gleich“, „Wann kommt die Oma“, „ich will ich will ich will“, „Ich wil in Kindergarten“. Fehlte eigentlich nur „Doofe Mama“.

Ja, sie meint das alles nicht persönlich, das weiß mein Verstand, aber der hat auch seine Grenzen. 

Und wenn dann 2.0 nur alle halbe Stunde für 5 Minuten schläft wird es sauschwer positiv gegenzusteuern. Ab 16 Uhr war mein Pulver quasi verschossen, die Erdbeeren aufgegessen, alle attraktiven Dinge einmal bespielt, die tägliche Ration Aufkleber verklebt. Draußen Regen. Fernsehen hilft auch maximal 10 Minuten. Und dann ziehen sich die Minuten bis Erwachsene Verstärkung kommt.

Umso mehr freue ich mich heute Abend mit den anderen Müttern aus dem Elterncafé heute Abend zum Italiener zu gehen. Auch wenn ich 2.0 mitnehme, aber der schläft ja zum Glück im größten Trubel am besten.

Vielleicht können mir die anderen ja ihre Geheimtipps für solche Tage verraten, oder einfach sagen, dass das der ganz normale Wahnsinn ist.

Wie sehen denn Eure Joker an solchen Tagen aus?