Und dann war die Milch weg

nein, nicht die für 2.0 die sprudelt (zu) reichlich.

Lange Zeit hat das Hühnchen noch Milch zum Einschlafen bekommen und es war mir ein Dorn im Auge, weil danach natürlich nicht mehr die Zähne geputzt wurden.

Nachdem wir zum Jahreswechsel schon die Milch in der Nacht ausgeschlichen hatten, war klar dass wir es am Abend genau so machen würden. Langsam die Menge von Milchpulver reduzieren, Wassermenge beibehalten. Das Ganze haben wir über etwa 8 Wochen gemacht.

Als es fast nur noch Wasser war, kam uns ein wenig der Zufall zur Hilfe. Pünktlich zum 2. Geburtstag brachte das Hühnchen 3-Tage-Fieber aus der Krippe mit und sie war so platt, dass sie ohne Milch einschlief.

Wieder gesundet fragte sie zwar nach der Milch, wir sagten aber dass sie jetzt ja 2 ist und da gibt es keine Milch mehr. Eine Woche später wurde nicht mehr gefragt.

Nach mehr als 1,5 Jahren Flaschen spülen haben wir jetzt ein wenig Verschnaufpause, bevor wir wieder für 2.0 damit anfangen.

Advertisements

Freitags-Füller

1. Die Idee von abnehmen durchs Stillen funktioniert bei mir nicht. Wie beim letzten Mal ist die Waage bei 70kg festgetackert. Auch nach oben. Und das nutze ich gerade schamlos aus.
2. Schade, dass das nicht immer so bleibt, nach dem Abstillen so viel essen und der Zeiger der Waage ginge viel leichter wieder nach oben .

3. Ich war noch nie so in mir ruhend wie jetzt.

4. Aber so bleibt es sicher auf gar keinen Fall.

5. Ich nehme Dinge inzwischen so wie sie kommen und zermartere mir nicht mehr vorher das Hirn mit allen Eventuallitäten.

6. Meiner Ansicht nach könnte es jetzt schon etwas wärmer werden, aber ich meckere nicht. Das Kind liebt nämlich seine Gummistiefel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich einen Besuch von Freunden geplant und Sonntag möchte ich die blöde Feststellungserklärung für unsere vermietete Wohnung erledigen!

Alle 4 Wochen wieder

wie gut, dass ich hier nachlesen kann, dass ich vor 4 Wochen schon ein mich herausforderndes Hühnchen hatte.

Heute wieder. Special Feature: alles anspucken. Und 4 Stunden lang alle 1 bis 10 Minuten „Wann kommt der Papa“, „Der Papa kommt gleich“, „Wann kommt die Oma“, „ich will ich will ich will“, „Ich wil in Kindergarten“. Fehlte eigentlich nur „Doofe Mama“.

Ja, sie meint das alles nicht persönlich, das weiß mein Verstand, aber der hat auch seine Grenzen. 

Und wenn dann 2.0 nur alle halbe Stunde für 5 Minuten schläft wird es sauschwer positiv gegenzusteuern. Ab 16 Uhr war mein Pulver quasi verschossen, die Erdbeeren aufgegessen, alle attraktiven Dinge einmal bespielt, die tägliche Ration Aufkleber verklebt. Draußen Regen. Fernsehen hilft auch maximal 10 Minuten. Und dann ziehen sich die Minuten bis Erwachsene Verstärkung kommt.

Umso mehr freue ich mich heute Abend mit den anderen Müttern aus dem Elterncafé heute Abend zum Italiener zu gehen. Auch wenn ich 2.0 mitnehme, aber der schläft ja zum Glück im größten Trubel am besten.

Vielleicht können mir die anderen ja ihre Geheimtipps für solche Tage verraten, oder einfach sagen, dass das der ganz normale Wahnsinn ist.

Wie sehen denn Eure Joker an solchen Tagen aus?

Freitags-Füller

Bevor ich jetzt 2.0 an die Oma übergebe und den Rasenmäher anschmeiße noch schnell ein wenig Füllstoff, weil ich hier vor lauter Leben zu nichts komme.

1. Es ist die Aufgabe von Kaffee mich wach zu machen, aber er schwächelnden gerade etwas.

2. Nähen und Stricken „kann“ ich, nur Häkeln kann ich nicht .

3. Wenn ich morgen im Lotto gewinne würde und es mehr als nur 3,50€ sind, würde ich meiner Mutter einen weiteren Teil des Hauses abkaufen, für unsere kleine Wohnung Eigenbedarf anmelden und diese nach ihren Wünschen renovieren. Wenn Sie umgezogen ist würden wir uns hier im Haus ausbreiten.

4. Ich bin mit vielen Fähigkeiten gesegnet, was ein wenig zu kurz gekommen ist, ist die Geduld.

5. Erdbeeren mit nichts, so mag ich sie am liebsten.

6. Sorten mit Sauermilchprodukten (Joghurt, Sauerrahm etc.), das ist mein Lieblingseis.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich einen Ausflug zu den Zwergperten geplant und Sonntag möchte ich bestes Wetter und etwas mit alle Mann unternehmen inklusive Eisessen!