Drinnen am Fenster

statt draußen vor der Tür. Das zukünftige Kinderzimmer mit den 2 Quadratmetern Fensterfläche Richtung Süden bot heute dann mal genug Licht um mehr als Handy-Bilder vom Kinderwagen zu machen. (Klick macht die Gallerie groß)

Gewichtstechnisch ist man übrigens ohne Lift bei 15,4 kg. Was in etwa dem entspricht, was Wagen von Teutonia, Hartan etc. auch wiegen. Falls sich jemand gefragt hat, ob dieses nicht gerade kleine Dinge sehr schwer ist.

Übrigens können die Wannen beide flach zusammengefaltet werden, wird in der Praxis aber sicher nur passieren, wenn man für einen Urlaub viel Platz im Auto braucht.

Nicht im Bild festgehalten ist der Sportaufsatz. Der ist auch relativ unspektakulär weil total klassisch. Mit einer Lehne die sich mit einem Handgriff bis in Liegeposition verstellen lässt und einem Fußteil aus Metall, das sich sich aber nur mt 2 Händen verstellen lässt.

Hier muss ich übernächste Woche auch mal beim Händler nachhaken, denn der Sonnenschutz von der Wanne passt nicht an den Sportaufsatz und ich habe, seitdem ich das Anfang des Jahres reklamiert habe, noch keine Lösung.

Advertisements

Freitags-Füller

Hier ist gerade wenig los, was wohl vor allem daran liegt, dass bei der Arbeit wie jeden Januar der Bär steppt. Deshalb ein Griff zum Freitags-Füller, dass hier zumindest mal was steht.

1. Eigentlich habe ich gar keine Lust gerade so früh aufzustehen, aber auf längere Fahrzeiten und späteren Feierabend habe ich noch weniger Lust..

2. Den Ehering trage ich an meiner rechten Hand.

3. Spät am Abend schlafe ich derzeit. Etwas früher am Abend ist meist Turnstunde bei mir im Bauch.

4. Ich hätte ja eigentlich gerne eine Kamera in der Firma wenn ich weg bin. Dann könnte ich lauschen und sehen was passiert.

5. Das Jahr 2012 war bis auf die Wochen mit der unerklärlichen Entzündung der Halsweichteile und 4 Wochen starker Antibiotika ein tolles Jahr. Immerhin keine Todesfälle im näheren Umfeld. Und natürlich die eigene Hochzeit und dass wir den Nachwuchs auf den Weg gebracht haben .

6. Du weisst, dass du alt bist wenn dir jemand erzählt, dass seine Teenager-Kinder bei Pop around the clock auf 3Sat nicht wussten wer dieser Freddy Mercury ist.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf was warmes zu essen und dass der Mann sein Auto wiederbekommt, morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich, dass der Eisregen oder was auch immer da vom Himmel kommt seine Auswirkungen nicht auf den Montag ausdehnt und ich gut mit dem Auto zur Arbeit komme!

Shoppingfieber

Januar, der Monat in dem das Konto durch die Autoversicherung eh schon arg strapaziert ist.

Januar, auch der Monat in dem scheinbar kräftig mit Rabatten für alles mögliche um sich geworfen wird.

Januar, der Monat in dem ich dann mal kräftig zugeschlagen habe.

  • erst ein Bahnticket nach München für Ende März
  • dann die Babyschale (Cybex Aton 2 in rot mit Isofix Base) für’s Auto (10% Rabatt im Januar)
  • gestern nach einem zu langem Arbeitstag mit zuviel Datenkacke dem Kind bei DM mal was zum Anziehen besorgen
  • gestern Abend einem Angebot und einen Gutschein bei Globetrotter nicht widerstehen können und eine (Wickel-)Tasche gekauft
  • heute dann sehen, dass der Stokke New Born Aufsatz nochmal günstiger geworden ist und es 5% Rabatt im Januar gibt und es somit nur noch 90€ kostet
  • und gleich noch das Beistellbett im gleichen Shop mitordern, weil man das eh im Januar tun wollte.
  • Und jetzt übe ich mich erst einmal in Shopping-Enthaltsamkeit. Also ich versuch’s zumindest.

    Beschwerde angekommen

    Der Mann war heute beim Sport und hat meine Beschwerde (Ultraschallqualität unterdurchschnittlich wegen zu viel Bauchmuskeln) an den Trainer weitergegeben. Der hat dann auch eine Entschuldigung ausrichten lassen und auch gleich eine Warnung, ich solle auf keinen Fall noch irgendwas Richtung Beckenboden trainieren.

    Bei der Mutter seiner Tochter (Personal-Trainerin) war es zuviel des Guten und die hatte deswegen einen Kaiserschnitt. Vom Trainer verordnete Faulheit, wie geil ist das denn bitte?

    Also das Training noch mehr auf Schultern und Arme reduzieren. Und die mühsam angeeigneten Gewohnheiten, wie den Bauch/Beckenboden an jeder Ampel etc. anspannen, wieder ablegen.

    Nüscht

    Außer einem white Spot. Herzklappen die klappen wie sie sollen, trotz dieses dusseligen Punkts den die eine hat, keine Löcher die Herzkammern verbinden, keine Auffälligkeiten und auch immer noch kein Schniepel.

    Viel Aufregung um nichts also.

    Das amüsanteste, Arzt 1: „Rutschen sie mal ein Stück runter, dass sich die Bauchdecke entspannt … Ändert auch nichts“ Arzt 2 (vor mir war wohl ein recht komplizierter Fall, weswegen erst eine andere geschallt hatte, die war inzwischen raus): „Einmal die Beine nebeneinander statt überkreuzt, dann entspannt sich die Bauchdecke … Oder auch nicht“ So treibt man Ärzte mit seinen queren Bauchmuskeln in den Wahnsinn. Nicht so amüsant daran, es wird dann kräftig mit dem Schallkopf auf einem rumgedrückt, autsch.

    Wal-Yoga und Hechelkurs

    12 mal habe ich heute morgen im Elternzentrum des Krankenhauses angerufen. 11 mal war besetzt, dann endlich konnte ich mich zum Geburtsvorbereitungskurs für Frauen anmelden. Und wo wir grad dabei waren auch zum geburtsvorbereitenden Yoga.

    Letzteres startet in 4 Wochen, Hechelkurs dann Ende Februar. Yoga werde ich selbst bezahlen, GVK die Krankenkasse.

    Was mir gerade mächtig die Laune verhagelt ist die Feindiagnostik bzw. einer der Gründe dafür. Auch wenn ich die Anweisung bekommen habe mir a) keine Sorgen zu machen und b) alles andere ja in Ordnung war c) so ein isoliert auftretenden white spot meist gar nichts zu bedeuten hat und d) nicht ein Fall im Internet zu finden ist, in dem sich was auffälliges gefunden hat, hätte er nicht wenigstens links sein können? Bis Montag 9:00 kann er sich trotzdem bitte verwachsen/verpisst oder sonst was haben.

    Hatte ich bisher in der Schwangerschaft eher weniger weit am Wasser gebaut als im Normalzustand, bewohne ich gerade eine Tauchstation.